Informationen

INSEK Stadtumbau Nördlicher Innenstadtrand

Im Hinblick auf die durch den demografischen und wirtschaftlichen Strukturwandel bedingten städtebaulichen und sozialen Veränderungen hat die Stadt Bielefeld ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Stadtumbau Bielefeld (ISEK Stadtumbau) erarbeitet. Das Konzept wurde vom Rat der Stadt Bielefeld in seiner Sitzung am 24.04.2008 beschlossen.
Der Evaluations-, Monitoring- und Umsetzungsbericht aus dem Jahr 2015 belegt die Erfolge der gebietsbezogenen Stadterneuerung im Gebiet „Nördlichen Innenstadtrand“, zeigt aber auch die weiterhin bestehende Notwendigkeit diesen Prozess fortzuführen. Dementsprechend wird das derzeit gültige INSEK Stadtumbau Nördlicher Innenstadtrand neu aufgestellt. Das Büro Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft (steg) NRW mbH ist von der Stadt Bielefeld beauftragt worden, die Fortschreibung zu erarbeiten.
Im Rahmen der Erarbeitung des Entwurfsberichts zur Neuaufstellung des INSEK Nördlicher Innenstadtrand wurden seit Oktober 2016 Gespräche mit verschiedenen Fachämtern und politischen Mandatsträgern, sozialen Trägern und wohnungswirtschaftlichen Unternehmen aus dem Nördlichen Innenstadtrand statt. Weiterhin folgten quartiersbezogene Bürgerbefragungen sowie Gespräche mit Institutionen und Organisationen aus den unterschiedlichen Quartieren in dem Stadtumbaugebiet „Nördlicher Innenstadtrand“.

Kontakt/Ansprechpartner
- Laura Angelow
Tel.: +49(521)51-3220
Fax: +49(521)51-6383
E-Mail: Laura.Angelow@bielefeld.de