INSEK Sennestadt wurde durch den Rat der Stadt Bielefeld beschlossen

INSEK Stadtumbau Sennestadt

Die Stadt Bielefeld hat einen Bericht zum Monitoring, zur Evaluation und zur Umsetzung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Stadtumbau Bielefeld (ISEK Stadtumbau Bielefeld) erarbeitet. Der Bericht belegt die Erfolge der gebietsbezogenen Stadterneuerung in Sennestadt, zeigt aber auch die weiterhin bestehende Notwendigkeit einer integrierten Stadterneuerung. Entsprechend wird das derzeit gültige integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept Sennestadt (kurz INSEK Sennestadt) mit Beschluss der Bezirksvertretung Sennestadt vom 19.11.2015 fortgeschrieben. Das Bauamt hat für die Erarbeitung der Fortschreibung die Arbeitsgemeinschaft Scape Landschaftsarchitekten, Düsseldorf, und Urban Catalyst Studio, Berlin, im Juli 2016 beauftragt.

Am 14. Dezember 2017 hat der Rat der Stadt Bielefeld das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept Sennestadt (INSEK Sennestadt) beschlossen und gemäß § 171e Abs. 3 BauGB ein Gebiet der Sozialen Stadt festgelegt.