Neue Online-Dialoge Catterick und Rochdale Barracks

Konversion Bielefeld
Szenarien Catterick und Rochdale

Die militärische Nutzung der „Catterick Barracks“ an der Detmolder Straße 440 (33 Hektar) und der „Rochdale Barracks“ an der Oldentruper Straße 65 (9 Hektar) ist vor Kurzem aufgegeben worden. Die Kasernenflächen wurden von der britischen Armee an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) zurückgegeben. Diese prüft nun, ob ein übergeordneter bundeseigener Bedarf an Flächen oder Gebäuden besteht.
Zeitgleich wird die Stadt Bielefeld eigene Nachnutzungskonzepte erarbeiten. Dafür wurden sogenannte „Vorbereitende Untersuchungen“ (VU) eingeleitet. Sie sind nach dem Baugesetzbuch die notwendige Grundlage für die Durchführung von städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen. In den vorbereitenden Untersuchungen werden die städtebaulichen, verkehrlichen, sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen analysiert. Aufbauend darauf wird bis Mitte 2020 ein sogenanntes „Strukturkonzept“ entwickelt, in dem die Ziele und Leitbilder für die zukünftige Nutzung und Bebauung dargestellt werden.
Ein Zwischenstand zu den VU und erste Entwicklungsszenarien wurden in einer öffentlichen Veranstaltung am 4. März 2020 in der Ravensberger Spinnerei vorgestellt. Die Präsentation kann hier heruntergeladen und eingesehen werden.
Gerne können Sie uns Ihre Ideen und Kommentare über die folgenden Dialogräume mitteilen:


- Catterick Barracks (Detmolder Straße) - Vorbereitende Untersuchungen
Rochdale Barracks (Oldentruper Straße) -Vorbereitende Untersuchungen