2. Konversionsdialog: Dankeschön!

Am 21. April 2016 hat der 2. Konversionsdialog in der Aula des Ceciliengymnasiums stattgefunden. Wieder rund 200 Bürgerinnen und Bürger haben an der Veranstaltung teilgenommen. Wir bedanken uns, dass Sie als interessierte Bürgerschaft mit Ihren Fragen und Anregungen zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.
Der Konversionsbeauftragte der Stadt Bielefeld Herr Beigeordneter Moss eröffnete den 2. Konversionsdialog. Begleitet vom Moderator Frank Heinze gab die Projektleiterin vom Bauamt der Stadt Bielefeld, Frau Jülich, zum Einstieg ein kurzes „Update“ mit Informationen zum Thema Konversion und den bisherigen Schritten.
Frau Fitschen stellte im Anschluss die neue Online-Dialogplattform vor, die ständig die Möglichkeit zur Information, zum Einstellen von Anregungen bietet und den Konversionsprozess dokumentiert. Aktuell bieten noch bis zum 31. Mai 2016 zwei aktive Dialoge zu den Themen der Konversion und zum Beteiligungsprozess mit dem geplanten „Runden Tisch“ die Möglichkeit zur Beteiligung und Diskussion.
In Auswertung des 1. Konversionsdialoges und der eingegangenen Anregungen aus der Bürgerschaft erläuterte Frau Jülich die Bausteine des Konversionsprozesses, die von der Stadt Bielefeld für den Konversionsprozess vorgeschlagen werden.
Für den Runden Tisch, der als einer der Prozessbausteine für die Beteiligung der Öffentlichkeit frühzeitig eingerichtet werden soll, stellte sie die Vorschläge vor, wie der Runde Tisch arbeiten und strukturell zusammengesetzt sein könnte.
Diese Vorschläge (s. auch Präsentation 2. Konversionsdialog) bildeten die Grundlage für die anschließende Plenumsdiskussion.
Unter Moderation von Frank Heinze entwickelte sich ein intensiver Publikumsdialog, der die Vorschläge der Verwaltung zum Konversionsprozess und zur gemeinsamen Arbeit mit der Öffentlichkeit diskutierte und mit weiteren Anregungen füllte.
Die Veranstaltung bot darüber hinaus der Bürgerschaft die Möglichkeit, in Listen Ihr Interesse am weiteren Konversionsprozess und an der Mitarbeit am Runden Tisch zu bekunden, die auch noch über die Online-Dialogplattform besteht.
Ihre Fortsetzung fand die angeregte Atmosphäre an den vier Ständen im Foyer, wo die Bürgerschaft, direkt mit den Mitarbeitern/innen des Bauamtes intensiv diskutiert und eine Vielzahl von interessanten Anregungen mitgeteilt hat.
Die wesentlichen Inhalte des 2. Konversionsdialoges werden in einer Dokumentation festgehalten, die derzeit erarbeitet wird.

Bilder des 2. Konversionsdialog finden Sie hier.